Nittardi

Toskana - Nittardi

Das Weingut Nittardi liegt im Herzen des Chianti Classico Gebietes an der Grenze zwischen den Provinzen Siena und Florenz. Die Geschichte dieses Ortes geht bis ins Jahr 1183 zurück. Seinerzeit war der Wehrturm unter dem Namen „Nectar Dei“ bekannt. Im 16. Jahrhundert gehörte das weitläufige Gut dem Renaissancekünstler Michelangelo Buonarroti. Über die Jahrhunderte hinweg war das Gut in den Händen verschiedener Eigentümer, bis der Frankfurter Verleger und Galerist Peter Femfert 1982 zusammen mit seiner Frau Stefania Canali, Historikerin aus Venedig, das Gut übernahm. Sie renovierten mit Liebe und Sorgfalt das Anwesen, bepflanzten die Weinberge neu und bauten 1992 einen neuen Weinkeller. Vor einigen Jahren hat der älteste Sohn Léon das Weingut übernommen. Heute zählt Nittardi zu den renommiertesten Weingütern der Region und ist auch für sein sehr gutes Olivenöl bekannt.

Meine Foto-Galerien

Toskana - Weingut Nittardi - Die Anlage

Das Anwesen

Das wunderschöne Anwesen liegt in der Nähe von Castellina in Chianti, etwas abseits in einem Naturschutzgebiet. Von hier hat man einen herrlichen Ausblick ins Chianti Classico Gebiet. Durch die Anfahrt über die abenteuerliche Schotterstraße sollte man sich nicht abschrecken lassen. Dieser herrliche Ort mit seinen freundlich entspannten Menschen lohnt die Anreise (vorausgesetzt man fährt kein tiefer gelegtes Auto).

Toskana - Weingut Nittardi - Kunst auf Nittardi

Kunst auf Nittardi

In Hommage an Michelangelo Buonarroti, den früheren Eigentümer, verbindet Nittardi auch heute noch Kunst und Wein. Auf dem gesamten Anwesen kann man eine große Sammlung von Kunstwerken international renommierter Künstler entdecken. Außerdem gestaltet seit 1981 jedes Jahr ein internationaler Künstler das Etikett und ein Einschlagpapier für den Casanuova di Nittardi Vigna Doghessa Chianti Classico.

Toskana - Weingut Nittardi - Der Wein

Der Wein

In der Nähe des Anwesens befinden sich einige Weinberge sowie der Weinkeller. Auch hier begegnet der Besucher diversen Kunstwerken.

Bei unserem Besuch wurden gerade Weinflaschen, deren Etikett eigens von einem Künstler gestaltetet wurde, verpackt. Zurück auf dem Anwesen konnten wir im historischen Keller die besonderen Weine und das sehr gute Olivenöl verkosten.

Die Lage

Die Toskana - Städte und Dörfer
Die Toskana - Kirchen und Klöster
Die Toskana - Landschaften
Die Toskana - Weingüter
Die Toskana - Schlösser und Gärten

Toskana - Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Die Anlage

Toskana - Weingut Nittardi - Kunst auf Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Der Wein

1700

Die Toskana - Städte und Dörfer
Die Toskana - Kirchen und Klöster
Die Toskana - Landschaften
Die Toskana - Weingüter
Die Toskana - Schlösser und Gärten

Toskana - Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Die Anlage

Toskana - Weingut Nittardi - Kunst auf Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Der Wein

1400

Die Toskana - Städte und Dörfer
Die Toskana - Kirchen und Klöster
Die Toskana - Landschaften
Die Toskana - Weingüter
Die Toskana - Schlösser und Gärten

Toskana - Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Die Anlage

Toskana - Weingut Nittardi - Kunst auf Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Der Wein

1200

Die Toskana - Städte und Dörfer
Die Toskana - Kirchen und Klöster
Die Toskana - Landschaften
Die Toskana - Weingüter
Die Toskana - Schlösser und Gärten

Toskana - Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Die Anlage

Toskana - Weingut Nittardi - Kunst auf Nittardi

Toskana - Weingut Nittardi - Der Wein

1000

Toskana - Nittardi

768